Rahel-Varnhagen-Weg

Bewertung 4 von 6 Pfoten

Für alle Hunde

An dieser Hundewiese wären wir beinahe vorbei gefahren, sie steht auf keiner Liste und auch nicht auf hamburg.de. Dafür bietet sie aber viel Spaß für Hunde. Hier ist ein Agility Parcour aufgebaut so das wir hier auch mal etwas für unseren Kopf machen können. Die Größe der Hundewiese würde ich eher mittelgroß bezeichnen. Sie ist sehr langgezogen wodurch wir wieder schön laufen können.

Sitzgelegenheiten und Mülleimer sind hier ausreichend vorhanden, sogar ein Unterstand ist vorhanden um unsere Zweibeiner vor regen zu schützen. Leider ist dort das Dach nicht mehr ganz dicht und es leckt durch. Auch bei den Agility Geräten blättert die Farbe ab und Feuchtigkeit dringt in das Holz ein, dadurch werden sie morsch und es kommen auch teilweise Nägel raus. Ich finde es toll das eine Hundewiese mal so gut ausgestattet ist, allerdings muss der Bezirk dann auch für die Instandhaltung sorgen.

Größe 8000 qm
Boden Gras
Beleuchtung nicht beleuchtet
Sitzgelegenheiten Parkbänke vorhanden
Einzäunung komplett eingezäunt
Dog-Station von der Hundelobby e.V.
Mülleimer vorhanden
Parkmöglichkeiten Im Rahel-Varnhagen-Weg
Öffentliche Verkehrsmittel Haltestelle Margit-Zinke-Straße (Nord)
Bus 529, 334, 329

Fazit: Diese Hundewiese sorgt für Abwechslung und ist auf jeden Fall mal einen Besuch wert. Punktabzug wegen der mangelhaften Instandhaltung. Hier bleiben am Ende aber immer noch gute vier Pfoten übrig die sich leicht steigern lassen.

Habt Ihr Hinweise für uns oder neue Information über diese Hundewiese, dann schreibt uns doch einfach eine Mail.

15 Kommentare

  1. Moin. Ich war mit meinen 2 Hunden dort und extrem angetan, von Halter + Hund Begegnungen. Alle waren sehr freundlich. Die Geräte schienen mir erneuert? Jedenfalls machten sie keinen Eindruck dessen, was hier geschildert wurde. Erstaunlich fand ich, dass trotzdem Jeder raufkommt auf den Platz, sogar Kotbeutel vorhanden waren *Klasse*. Schön wäre eine Trinkwasserstelle für Hund UND, da nicht jeder gleich gegenüber wohnt, eine Toilettenmöglichkeit für die Hundehalter. Ansonsten bin ich, für meine Hunde, echt begeistert über diese Hundewiese.

  2. Hallo
    Ich bin mit meinem Hund Sam
    auch schon öfter da gewesen.Und gefällt es dort sehr gut
    Ich hatte noch keine Probleme.Auch die Besitzer sind sehr nett
    Und bissige Hunde habe ich nicht getroffen.
    Leider gibt es nicht mehr solcher
    eingezäumten Auslaufstellen.Wer welche kennt gerne melden
    danke

  3. Sabrina, über den selbsternannten Hundeflüsterer solltest du einfach nur schmunzeln. Solche Leute gibt es überall.
    Aber ich gebe dir vollkommen recht, das viele Leute nicht drauf achten, wo ihre Lieblinge sich rumtreiben und was sie, fernab vom Besitzer, hinterlassen.
    Der Patz ist, speziell am Wochenende, total zugeka…. und es ist immer ein Spießrutenlauf darüber zu gehen.
    Und besonders blöd finde ich, das dann alle Hundebesitzer in Verruf kommen, auch die, die ihre häufen immer aufsammeln

  4. Ich war schon öfters mal da bin auch immer mal wieder immer Sonntags da um 12 Uhr zum Hundetreffen . aber nur auch dann nur noch an dem Tag die anderen Tage bin ich nicht mehr da , da einer dort mit 3 labbis rum läuft und meint wie ich meine Hunde zu erziehen zu habe und was für die besser wahre Geschirr oder Halsband

    da zu nervt mich das von anderen HH nicht alle aber einige HH das die nicht drauf achten was ihre Hunde machen und dann sich beschweren wenn was passiert .

  5. Geht es hier nicht um die Hundewiese?
    Bescheuerte Hundebesitzer trifft man überall… Und andauernd… Es sind ja auch immer die anderen Schuld! Tragt eure Streitereien gefälligst persönlich Auge in Auge aus!
    Ich finde die Hundewiese o.k.. Leider gibt es in der Umgebung sonst kaum eingezäunte, öffentliche Auslaufflächen für Hunde, die (warum auch immer) sonst nur an der Leine laufen können. Da sucht man sich dann lieber einen Verein. Da habe ich auch meine Ruhe vor Pseudo-Hundeprofis…

    • Hallo was für einen Verein meinst du ?
      Ich kann meinen Hund leider nur eingezäumt Laufen lassen .
      Dieses Gelände ist super ich habe nur etwas angst weil die Umzäunung schon Runterkommt und Hunde da rüber springen können .lg

  6. @ ABC
    20%?! das ich nicht lache.. wenn du ein Problem hast kannst du gerne Sonntags gegen 15 Uhr vorbei kommen und dich zu erkennen geben, meinen Hund hier schlecht dastehen zu lassen ist ne Frechheit hoch 3, es wird dir dort fast jeder bestätigen das dem nicht so ist was deine 20% betrifft.

    Aber richtig, mittlerweile trägt er „vorsorglich“!!! einen Maulkorb da er ganz übel mehrfach blutig zusammengebissen wurde – er hat sich dabei nichtmal gewehrt! Da er aufgrund dessen nun nicht mehr in alle Rüden vertrauen hat und nun bei manchen erstmal auftauen muss trägt er diesen nun vorsorglich!!! auf dem Hundeplatz da ich bei einem erneutem Angriff nicht möchte das er dann auf die Idee kommt sich dann genauso zu wehren!

    Traurig das nicht jeder Hundehalter so vorausschauend ist, dann gäbe es vielleicht mal weniger unnötige Vorfälle.

    Und sozialisiert ist er noch immer, sonst wäre es wohl kaum möglich das er entspannt in einer Gruppe von manchmal mehr als 20 Hunden frei läuft… nurmal soviel dazu.

  7. @Tatjana S.
    Rango gut sozialisiert und gut erzogen???
    würde eher sagen 20% erzogen und trägt Maulkorb!
    ausserdem hat dein Hund da niemanden zurechtzuweisen! gerät er an den falschen dann wirds blutig! Nicht jeder Hund lässt sich das gefallen!

  8. Ich war letztens mit meinem Hund dort und es hat uns gut gefallen und wir haben auch nur freundliche Hunde (und Besitzer) getroffen. Aber ich bekomme ja jetzt richtig Angst da nochmal hinzugehen bei den ganzen Kommentaren hier… Es ist schade dass dort einige Leute ihre Kinder auf den Agility Geräten klettern lassen, da diese davon kaputt gehen.

  9. Also ich möchte jetzt mal mein Senf dazu geben, ich war da vor einigen Wochen weil ich meinen Chi Welpen was gutes tuen wollte. Und ich kenne mich sehr Gut aus mit verhalten von Hunden da wir in der Familie immer ein bis zwei Hunde jeder Rasse hatten. wir sind am Angang erst mal nach hinten weil da kaum jemand war. Nach einigen zusammentreffen mit anderen Hunden sind wir langsam mal nach weiter vorne. Da kamm dann ein Labi auch erst paar Monate aber schon sehr größ auf unsere zu gerannt, wir machten erst einmal nix bis der Hund sie Angriff und damit meine ich auch Angreifen, der Labi hatte unsere im Maul und sie schrie wie am Spieß. Die Besitzerin rief ihren Hund mehrmals der aber nicht reagierte nach wenigen sec. griff mein freund ein und versuchte den Labi wegzubekomm. Nachdem er los gelassen hat und ich meine Hündin auf den arm hatte sind wir gegangen und konnten uns von der Besitzerin so wie deren Freundin noch anhören das wir doch nicht mit einen Ängstlichen Hund auf eine Hundewiese gehen sollen. (unser Hund hört aber im gegensatz wenn man sie ruft) Aufjedenfall haben wir daraus gelernt und das schlimme an der sache ist einfach das unsere Hündin bei jeden Hund sofort wegrennt und Hilfe sucht und wir trotz einigen Versuchte, selbst mit fachleuten versucht haben ihr die Angst zu nehmen, sie kein Hund mehr ran lässt. Ich finde die Leute teilweise echt frech da und somit werde ich da auch nicht mehr hin gehen was ich sehr scfhade finde da das der einzige mir bekannte Hundeplatz mit Agility Geräten in Hamburg ist.

  10. Hallo…
    Ich kann die schlechten Kommentare überhauptnicht nachvollziehen.
    Ich gehe mit meinem weiß/braunen American Bulldog Rüden seit Mitte des Jahres regelmäßig hin und habe bisher weder Hundehalter mit „bissigen“ Hunden getroffen noch habe ich Hundehalter getroffen mit denen nicht zu reden war.
    Leider ist es eher hin und wieder so, das sehr offt Kleinhundehalter (nicht alle ^^) vorsorglich in Panik verfallen und mit Ablehnung reagieren, wenn ich Rango laufen lasse… er ist ja eben ein großer Hund der auch noch nach Kampfhund aussieht. Mir fällt auf das es auch meist die sind dessen Kleinhunde offt selbst unerzogen oder eben nicht gut sozialisiert sind.

    Rango ist übrigens sehr gut sozialiesiert und zu 90% gut erzogen.

    Das einzigste was mir nicht so gut gefällt ist das es da auf dem Hundeplatz einige gibt die kaum Ahnung vom eigentlichem Hundeverhalten haben.
    So kam es dazu das Rango mal als aggressiver Kampfhund und ich als verantwortungslos beschimpft wurden weil Rango einen dominant/unsicheren Hund, ganz Hundetypisch gemaßregelt hat in dem er ihn unterworfen hat.

    Es ist erschreckend wie wenig Hundehalter tatsächlich über natürliches Hunde(rudel)verhalten wissen.

    Alles in allem kommen wir dort aber mit den meisten Hundehaltern sehr gut zurecht und wenn nicht, lassen sich die meisten Probleme durch Gespräche lösen.

    Zu guter letzt.. die Agilitygeräte wurden allesamt repariert bzw. erneuert und der Platz erstrahlt in neuem Glanz. Somit ist auch dieser kleine Minuspunkt von der Liste abgehakt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und so ganz nebenbei freuen Rango und ich uns sehr über neue Hubdebekanntschaften !!! 😉

  11. Als wir das erste mal diese Hundewiese besuchten war alles super die Leute sind nett un genug Platz zum toben ist da nur der haken sind die besitzer mit ihren bissigen Hunden diese die dan auch nichz zurück halten mein Hund wurde bereits gebissen und musste zum Tierartzt Operraton steht noch aus ! Also wir werden und dort nicht mehr aufhalten !

  12. Hallo Liebe Hundefreunde ! ich persönlich finde den Platz mittlerweile richtig Doof, denn da es da Bänke gibt Sitzen Die meisten Hundebesitzer drauf und die hunde beschäftigen sich alleine, Die Gassi-Beutel werden Rägelmäig Geklaut dabei gibt es sie bei Budni Kostenlos und jede standtreinigung hat sie auf dem Auto.
    Hundehaufen findet man auch jede menge weil wir immer noch Hundebesitzer haben die sich einen Schei.. drum Scheren es auf zu sammeln.
    Und dann immer dieser Text wenn sich 2 Hunde nicht mögen: Das tragen die unter sich aus 🙁 🙁 🙁
    von mir aus könnten sie den Platz auch teilen eine Hälfte für Grosse und eine Hälfte für kleine Hunde denn ich kenne viele Hundebesitzer die diesen Platz meiden.
    1 von vielen Hundebesitzern

  13. toller platz, meine hunde hatten viel spaß
    ein wenig weit draußen, aber der beste den es im umkreis gibt.

  14. Patricia Lautsch

    War gestern auf dem Platz, konnte nicht drauf, weil ein Mann mit 4 Kampfhunden den Platz für sich in Anspruch nahm.
    Überall Hinweise auf ausgelegte Köder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − acht =