Fockenweide

Bewertung 4 von 6 Pfoten

Für alle Hunde

Eigentlich habe ich unter einer Hundewiese immer eine Fläche verstanden auf der wir Toben und Spielen können. Das scheint hier nicht so ganz umgesetzt worden zu sein. Ein asphaltierter Weg an dem rechts und links ein schmaler Grasstreifen ist. Also wirklich toben und spielen ist hier nicht möglich. Dafür kann man lange Spazierengehen. Der Weg ist wirklich lang und wenn man einmal hin und zurück geht ist man schon mal ein bis zwei Stunden unterwegs (je nachdem wie schnell man geht). Eine Parkbank haben wir auf dem gesamten Weg gefunden, Mülleimer sind hier absolute Mangelware. Auf dem Weg sind sehr viele Radfahrer und Skater unterwegs, die pöbeln auch gerne mal, Schilder lesen kann da manchmal helfen. Was die Schilder angeht so kommen wir zu dem nächsten Problem. Nach den Flurplänen des Bezirkes Bergedorf fängt die Hundewiese am „Mittlerer Landweg“ an, die Schilder stehen aber erst kurz vor der S-Bahnstation Allermöhe. Da fehlt ein ganzes Stück. Wir werden das mal versuchen zu klären damit die Schilder richtig aufgestellt werden.

Größe 25000 qm
Boden Gras / Gebüsch / Betonweg
Beleuchtung nicht beleuchtet
Sitzgelegenheiten sehr wenige Parkbänke
Einzäunung nicht eingezäunt
Dog-Station nicht vorhanden
Mülleimer 2 Mülleimer
Parkmöglichkeiten In den angrenzenden Straßen
Öffentliche Verkehrsmittel Haltestelle S Allermöhe
S2, S21 Bus 334, 529, 329

Fazit: Eine schöne Möglichkeit etwas zu wandern. Danach empfiehlt sich ein Besuch der Hundewiese Rahel-Varnhagen-Weg. Leider lässt die Beschilderung und die Ausstattung zu wünschen übrig. Hier vergebe ich vier Pfoten.

Habt Ihr Hinweise für uns oder neue Information über diese Hundewiese, dann schreibt uns doch einfach eine Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.