Falkenbergsweg

Bewertung 5 von 6 Pfoten

Für alle Hunde

Wir mussten zwar ein Stück fahren aber wie es aussieht hat es sich gelohnt. Die Straße endet hier in einer Kehre und direkt dahinter fängt die Hundewiese an. Es ist hier schön ruhig und ich tobe erst mal los und schnüffle etwas herum. Eine tolle Graswiese und sie ist riesen groß. Hier sind auch noch andere Hunde unterwegs aber ich kann sie kaum erkennen weil die ganz am anderen Ende der Wiese sind. Die Wiese ist sehr sauber und es stehen immer mal wieder Parkbänke am Rand. Ich fühle mich hier richtig wohl. Wir treffen dann noch andere Hunde mit Ihren Zweibeinern. Herrchen fängt erst mal an mit denen zu quatschen und ich mache mich mit meinen Artgenossen bekannt.

Diese Hundewiese ist ideal um auch mal mit dem Ball zu spielen und ausgelassen zu toben. Hier kann ich mich wirklich auslaufen. Leider müssen wir im angrenzenden Wald wieder an die Leine da es sich um ein Naturschutzgebiet handelt, ein Spaziergang nach oder zwischen dem Toben lohnt sich aber auf jeden Fall.

Größe 20000 qm
Boden Gras
Beleuchtung nicht beleuchtet
Sitzgelegenheiten Parkbänke um die Wiese
Einzäunung nicht vorhanden
Dog-Station nicht vorhanden
Mülleimer vorhanden
Parkmöglichkeiten direkt an der Hundewiese im Fakenbergsweg
Öffentliche Verkehrsmittel Haltestelle Waldfrieden, Wendestelle
Bus 240

Fazit: Eine tolle Hundewiese bei der sich die Fahrt wirklich lohnt. Hier fehlt eigentlich nur noch der Hunde-Badesee. Ohne lange zu überlegen gebe ich hier fünf Pfoten.

Habt Ihr Hinweise für uns oder neue Information über diese Hundewiese, dann schreibt uns doch einfach eine Mail.

2 Kommentare

  1. Hallo Liebe vier Beiner….war heute mit meinem Herchen im Falkenbergsweg und muss sagen das ich mich den Vorrednern überhaut nicht anschliessen kann…überall liegt Hundekot….keine Mülleimer zum entleeren…..und nur eine Wiese wo ich laufen kann. Die Wiese ist nicht mal gross.Mein Herchen und ich geben der Wiese nur eine Pfote. Fahre mit meinem Herchen nen Stück weiter da gibt es eine grosse Sandkuhle am Kiesbarg zum spielen…..und ganz viele Hunde zum toben.

  2. Nachdem ich hier von der Hundewiese im Falkenbergsweg gelesen hatte, habe ich mir sofort meine beiden Hunde geschnappt und bin los. Mit dem Auto fahre ich 15 min dorthin, was sich aber auf alle Fälle lohnt.
    Die Hunde können direkt ohne Leine aus dem Auto, da der Parkplatz direkt neben der Wiese ist. Man kann dort super mit Bällen werfen oder mit anderen Hunden toben lassen.
    Wir fahren mindestens 2 mal die Woche dorthin und ich kann es nur weiterempfehlen. Nette Hunde, nette Hundehalter, toll für die eigenen Hunde.
    Bei Regenwetter würde ich jedoch Gummistiefel empfehlen, da es recht schnell matschig wird.

    Einziges Manko: Es gibt auf dem Weg um die Wiese keine Mülleimer, weshalb einige Besitzer ihre Hundehaufen liegen lassen. Am Waldrand meiner Meinung nach gar kein Problem, jedoch ist das auf den Wegen oder mitten auf der Wiese etwas ärgerlich. Also bitte: Haufen wegräumen und auf dem Parkplatz in den Mülleimer entsorgen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.